Kingtinuing: I’m Alive! — Ein Superhit bei Elvis-Fans jung und alt

Man muss schon zweimal hinhören, um sicher zu sein, dass das nicht Elvis ist – im Gegensatz zu fast allen Aufnahmen, die nach dem Tod des Künstlers 1977 entstanden sind. Ron Jesse geht allem nach, was hätte gewesen sein können, wenn Elvis nicht gestorben wäre. Auf dem Album sind alle Stilrichtungen vertreten von Richard Marx und David Foster bis Josh Groban und Celine Dion. Der anrührende Titel Heartland, der Song I Loved Her First, der Live-Auftritt von Bring Him Home aus Les Misérables und sogar einige klassische Jazzstücke von Louis Armstrong sind zu hören.

Der erste Titel des Albums „I’m Alive“ klingt wie ein ausgelassener Live-Mitschnitt aus Las Vegas und enthält sogar einen Austausch mit dem begeisterten Publikum. Der King erweitert mit diesem Album, das man als sein Comeback 2012 bezeichnen könnte, sein Repertoire. Bei dieser letzten Variation zu einer Karriere, die inzwischen 50 Jahre überspannt, können Fans einfach die Augen schließen und sich vorstellen, was gewesen wäre…

Das Album wurde unter der Aufsicht des Grammy-Gewinners Brian Leach von den Joy-Ride Studios in Chicago von Keith Gordon zusammengestellt und produziert.

In Wahrheit ist „I’m Alive“ die Konzertfantasie eines Lebens, deren Ziel es ist, zur Live-Aufführung zu werden. Ron Jesse wird in der EU durch International Artists Holland vertreten. Falls Sie Interesse an weiteren Informationen haben, besuchen Sie bitte die Website unter www.international-artists.com oder www.kingtinuing.com. Ab sofort bei Amazon Music und iTunes erhältlich.

Ansprechpartner: Keith Gordon 800-621-0827 Kingtinuing 3333 Commercial Blvd. Northbrook, IL 60062 United States

Ansprechpartner:
Keith Gordon
800-621-0827
Kingtinuing
3333 Commercial Blvd.
Northbrook, IL 60062
United States

Leave a Comment